Neubau

Mehrfamilienhaus  •  Hohenneuendorf bei Berlin Waldstraße     1998

In einer historisch gewachsenen Villengegend sollte ein Mehrfamilienhaus (2 WE, 1 Einlieger-WE) neu gebaut werden. Die 2-Geschossigkeit und Zeltdach- form sind ortstypisch und fügen sich daher harmonisch in die umliegende Bebauung ein. Zur Nordseite (Straße) wurden aus energetischen Gründen Nebenräume der Wohnung sowie das Treppenhaus angeordnet und die Fassade daher geschlossen.

Völlige Öffnung der Wohnräume nach Süden (Gartenseite) war Anspruch der Planung. Der sommerliche Sonnenschutz wird durch die Außengalerie im 1. Obergeschoss sowie der Anordnung von Fensterläden erreicht. Nur die Hauptwohnung ist allein nach Süden orientiert und damit vor Einblicken geschützt. Warme Farben sowie Fassadebegrünung strahlen Lebendigkeit aus. Eine kleine Hommage an Italien.