Denkmal

Sanierung-Konservierung Technisches Denkmal  •   Industriemuseum Brikettfabrik "Herrmannschacht"  •   Zeitz     begonnen 1998

Die älteste erhaltene Brikettfabrik der Welt wurde 1889 in Zeitz (Sachsen-Anhalt) gegründet und war noch bis Ende 1959 in Betrieb. Der Wert liegt in den Teilen, die der Ausstattung jener Anfangszeit der ersten Generation angehören. Nach 1950 wurde dieser Originalzustand technologisch, aber auch baulich, verändert. Die Gratwanderung zwischen der Darstellung des hochwertigen „Kerns” der Brikettfabrik und dem Erhalt des räumlichen und städtebaulichen Gesamtzusammenhangs des Ensembles gestaltete sich für die museale

Konzeption schwierig. Mit Ausnahme des Kesselhauses sind neben Verwaltungs- und Wohnbauten die wichtigsten Funktionsgebäude zur Herstellung und Verarbeitung von Nasspresssteinen und Briketts erhalten. Innenräume und maschinentechnische Einrichtungen wurden weitgehend in betriebsnahem Zustand belassen. Fassaden aus Ziegelmauerwerk sind z.T. wieder in den Originalzustand zurÜckversetzt worden. Auf Öffnungen, die einen verlorenen Betriebszustand folgen, wurde verzichtet.